Elektromechanische Nockenwellenversteller

Neue Anforderungen verlangen nach neuen Technologien. Verbrennungsmotoren auf dem neuesten Stand der Technik benötigen exakt und schnell arbeitende Nockenwellenverstellsysteme, die unter allen Betriebsbedingungen mit geringst möglicher Energieaufnahme zuverlässig arbeiten. Die gängigen ölhydraulischen Systeme können die neuen Anforderungen nicht in allen Punkten erfüllen.

OVALO befasst sich daher intensiv mit der Entwicklung elektromechanischer Nockenwellenversteller. Die Präzisionsgetriebe in Ringbauweise eignen sich optimal zur Integration im Nockenwellenantrieb eines Verbrennungsmotors.
Nockenwelle und Ketten- bzw. Riemenrad werden jeweils mit einem Außenring verbunden. Ein bürstenloser DC-Motor (am Verbrennungsmotor angebracht) treibt das Getriebe an und erzeugt die Relativbewegung von Nockenwellenantrieb zu Nockenwelle.

Die Kombination aus der Präzision des Getriebes mit der Schnelligkeit des Elektromotors bietet die Performance, die heute benötigt wird:

  • Verstellgeschwindigkeit
    Elektromotor und Getriebeübersetzung werden entsprechend gewünschter Verstellgeschwindigkeit ausgelegt. Werte über 400°/sec an der Nockenwelle sind problemlos umsetzbar.
  • Einstellgenauigkeit
    Die Getriebepräzision bis in den Winkelsekundenbereich übertrifft weit die Anforderungen. Die Reglerauslegung entscheidet das Einstellverhalten und die Präzision.
  • Sicherer Betrieb in allen Temperaturbereichen
    Da keine Abhängigkeit von Ölviskosität und Druck vorliegt, ist der elektromechanische Versteller bei allen Betriebstemperaturen aktiv.
  • Verstellung bei Verbrennungsmotorstillstand
    Bei Start/Stopp-Systemen und bei Impulsstart eines Hybridantriebs (Umschaltung während der Fahrt von E-Motor auf Verbrennungsmotor) wird die Nockenwellenposition vorzeitig eingestellt und der Verbrennungsmotor läuft sofort optimal.
  • Energiebedarf
    „Power on Demand" - abgesehen von einem geringen Strom zum Mitlauf des Rotors im Elektromotor wird Energie nur bei Verstellung benötigt. Dies ist ein deutlicher Beitrag zur Senkung von Verbrauch und CO2-Emission.